Skip to main content

Tipps und Tricks zum Textilien und Wäsche färben

Selbst bei bester Pflege der Wäsche kommt es dann doch mal vor, dass die schwarze Jeans nach einiger Zeit irgendwie mehr grau als schwarz erscheint. Vielleicht hast du auch einfach keine Lust mehr auf wäsche färben blogdeinen roten Baumwollpulli und hättest diesen lieber gerne in braun, grau oder in schwarz.

Zu kaufen gibt es deinen Lieblingspulli leider nicht mehr. Und jetzt?

Jetzt hilft nur noch … Kleidung nachfärben!

Keine Angst! Du kannst selber Modedesigner spielen und deinen alten Pulli oder deine alte Jeans neu aufpeppen und wieder absolut tragbar machen.

Wir hoffen dir hiermit eine aufschlussreiche Anleitung zum Wäsche färben geben zu können.


Welche Soffe können gefärbt werden?

Färben lassen sich im Allgemeinen nur Naturfasern wie Baumwollen, Leinen usw.! Bei Mischgeweben wie 70 % Baumwolle und 30 % synthetische Faser ist Wäsche Färben auch ohne Probleme möglich. Der natürliche Faseranteil sollte mindestens 50 % betragen, damit eine gleichmäßige Färbung erreicht wird. Die Farben werden allerdings nur von den Naturfasern aufgenommen!

Je mehr synthetisch, je schwächer die Färbung. Funktionskleidung die meistens aus Materialien wie Goretex, Sympatex, Daunen etc. besteht, lassen sich leider nicht färben.

Bedenke auch, dass z.B. die Nähte eine Jeanshose, meist synthetisch nicht einfärben. Dies hat allerdings oft einen positiven optischen Effekt. Auch Marken Labels, Etiketten und Logos bleiben dadurch teilweise ungefärbt.


Anleitung zum Wäsche färben

Wir benötigen natürlich erst einmal Textilfarbe, wie z. B. Heitmann Textilfarbe! Diese und natürlich auch andere erhaltet Ihr in jeder Drogerie. Zusätzlich zum Färbemittel nun noch eine Packung Färbesalz, welches ganz in der Nähe des Färbemittels, im gleichen Regal, liegen sollte. Eine ausführliche Färbeanleitung liegt selbstverständlich in den meisten Textilfärbemittel auch noch mit dabei.

Das Färben laut Gebrauchsanweisung ist eigentlich idiotensicher. Deswegen hier unsere Tipps durch die du mithilfe der Gebrauchsanleitung, perfekte Ergebnisse erzielen solltest.

  • Prüfe dein Gewebe um Festzustellen, ob es sich Färben lässt. Immer nur der Naturfaserteil nimmt die Farbe an. Bei Mischgewebe wie 80 % Baumwolle zu 20 Synthetisch aber kein Problem.
  • Wiege deine Wäsche trocken genau, damit du auch die richtige Menge Farbe hinzutun kannst. Zu wenig oder zu viel Farbe verfälscht dein Ergebnis extrem. Gebrauchsanleitung zur Dosierung in jeder Packung genau beachten.
  • Entferne vorher alle Flecken aus deinen Textilien, denn Färben bedeutet nicht waschen!
  • Deine Klamotten dürfen keinerlei Imprägnierungen enthalten. Damit du einen erfolgreichen Färbevorgang bekommst, solltest du dein Gewebe vorab mit höchst möglicher Temperatur ohne Weichspüler waschen. Also schön vorab mit Vollwaschmittel ohne Weichspüler waschen.
  • Färbe in der Waschmaschine. Hier bleibt das Wasser auf der jeweiligen eingestellten und empfohlenen Temperatur, du musst nicht ständig gleichmäßig rühren oder mengen. Also lieber Finger weg vom Waschbeckenfärben.
  • In der Regel Waschmaschinen Einstellung beim Färben auf „Feinwäsche“, bzw. „Pflegeleicht“ max. 40 Grad, ohne Vorwäsche, stellen.
  • Fülle deine Waschmaschine beim Färbevorgang nur maximal bis zur Hälfte.
  • Wenn du nach dem Wasserzulauf deine Waschmaschine, die Echtfarbe zugegeben hast, gieße gerne noch mal ¼ Liter warmes Wasser nach, damit du die Farbe noch mal ein wenig aus dem Waschmaschineneinlauf spülst.
  • Jetzt den gewählten Waschmaschinengang durchlaufen lassen.
  • Nach dem Färben deine Wäsche nochmals mit etwas Waschmittel nachwaschen. Extremes nachträgliches Abfärben wird so vermieden.

So …, wenn du nun die Gebrauchsanleitung des Herstellers beachtet hast und unsere Färbe-Tipps zum Färben deiner Wäsche ebenfalls Anwenden konntest, hoffen wir, du bekommst ein perfektes Ergebnis.

Wir wünschen dir gutes Gelingen.


Wie hat Ihnen der Ratgeber zum Thema Textilien und Wäsche färben gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertungen vorhanden)
Loading...

Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

zwanzig − 3 =

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen