Skip to main content

Microfaser Bettwäsche


Die Microfaser Bettwäsche wird aus Polyester hergestellt. Der Stoff ist besonders für Allergiker geeignet, da eine Ansammlung von Milben verhindert wird. Zu den besonderen Eigenschaften der Wäsche gehört die Atmungsaktivität. Die Haut kann so besser atmen und die Feuchtigkeit an die Umgebung abgeben.

Sie ist leicht, anschmiegsam und so für jede Jahreszeit bestens geeignet. Microfaser Bettwäsche gibt es in allen handelsüblichen Kissen- und Bettdeckengrößen. Ergänzt werden kann sie mit entsprechenden Spannbetttüchern, was zu einem idealen Schlafkomfort führt. Sie ist in allen erdenklichen Mustern, Farben und Designs erhältlich. So kann Sie an jedes Schlafzimmerambiente angepasst werden.

Microfaser ist besonders pflegeleicht und hat eine lange Lebensdauer. Selbst nach häufigem waschen bleibt sie wie neu. Die Bettwaren dürfen in der Waschmaschine auf 60 Grad gewaschen werden und sind für einen Trockner geeignet. Besonders hervorzuheben ist, dass sie bügelfrei ist.

Der Stoff bleibt immer formbeständig, ist leicht wie eine Feder und sehr strapazierfähig. Täglich strahlt sie ein anhaltendes Gefühl von Frische aus. Diese Besonderheiten macht sie zu einer der beliebtesten Bettwäsche, die besonders gerne von Allergikern benutzt wird.

Microfaser Bettwäsche

Was ist Microfaser Bettwäsche und wie wird sie hergestellt?

Microfaser Bettwäsche besteht aus sehr dünnen Fasern, welche jeweils zusammengesponnen werden und die Größe eines Baumwollfadens erreichen. Durch die feine Struktur erreicht sie besondere Eigenschaften, denen Baumwolle in manchen Bereichen nachsteht. Bei der Produktion entstehen Fäden, die halb so dünn sind wie Seide. Die Fäden werden künstlich hergestellt, was die Produktion deutlich günstiger und profitabler macht. Durch die jahrelange Forschung wird die Qualität immer besser.

Bettwäsche aus Microfaser ist ein Segen für Allergiker. Bedingt durch eine besondere Produktionsweise können Milben und Pollen in der Oberflächenstruktur nicht so gut einnisten und in den Nischen festsetzen. Dadurch verbessert sich die Schlafsituation für Allergiker erheblich und ermöglicht einen ruhigen Schlaf.

Bedingt durch die Eigenschaften von Polyester vollzieht sich auch der Schweißabtransport schneller als es bei Baumwolle der Fall ist. Die Microfaser Bettwäsche sorgt dafür, dass der Schweiß besser aufgenommen wird und an die Luft wieder abgegeben werden kann. Durch den Einschluss von Luft erlaubt die Wäsche eine bessere Atmungsaktivität, da es mehr Freiraum zwischen Körper und Luft gibt. Das dadurch entstehende Luftpolster sorgt sowohl im Sommer als auch im Winter für eine angenehme Temperatur beim Schlafen. Im Sommer wird die Wärme schnell abgegeben, während sie im Winter gehalten wird.

Grundsätzlich kann Microfaser Bettwäsche bei 60°C gewaschen werden. Milben und Pollen werden so in ihrer Anzahl stark dezimiert. Die Struktur erzeugt ein angenehmes sanftes und flauschiges Hautgefühl, was einen ruhigen Schlaf fördert. Insgesamt weist der Stoff allerlei Vorteile gegenüber Baumwoll Bettwäsche auf. Ein Ausprobieren beider Varianten kann jedoch helfen seinen persönlichen Favouriten zu finden.


Preis/ Leistung – Microfaser Bettäsche günstig im Vergleich zu anderen Materialien

Die Microfaser Bettwäsche gehört mit zu den günstigsten und preiswertesten Produkten in Online-Shops. Dabei bietet sie jedoch die gleiche oder bessere Qualität im Gegensatz zu anderen Bettwäschearten. Ihr verhältnismäßig günstiger Preis macht sie sehr beliebt. Der niedrige Preis entsteht durch die günstige und schnelle Produktionsweise. Es muss nicht aufwendig ein Stoff aus einer Pflanze oder Baum extrahiert werden um diesen anschließend weiterzuverarbeiten. Dennoch kann Microfaser als hochwertige Bettwäsche bezeichnet werden. Die vorteilhaften Eigenschaften sind nicht ausschlaggebend für den Preis.


Anbieter und Marken für Microfaser Bettwäsche

Wie bereits angesprochen gibt es einen großen Markt für Microfaser Bettwäsche, bei dem man von Angeboten überhäuft wird. Deswegen ist es wichtig auf Hersteller zu setzen die seit längerer Zeit eine gute Qualität anbieten und eine große Auswahl an unterschiedlichen Farben und Designs im Portfolio haben.

Der größte Online-Shop, der fast sämtliche Angebote und Produkte vereint ist Amazon. Die meisten Hersteller bieten dort Ihre Bettwaren an. Somit ergibt sich eine gute Übersicht über die verfügbaren Produkte.

Als einer der größten Anbieter für Microfaser Bettwäsche gilt die Marke Kinzler. Das Unternehmen besteht seit 40 Jahren und erfreut sich eines stetigen Wachstums. Mittlerweile bietet Kinzler eine große Anzahl an Bettwaren an. In der Regel bestehen die Produkte aus Polyester. Die Produktionsreihe reicht von Bettwäsche, Kissen, Sitzsäcken, Sofaüberwürfe, Spannbetttücher, Tagesdecken, Teppichen, Tischdecken bis hin zu Wohndecken. Das gesamte Sortiment ist zudem in verschiedenen Farben bestellbar und überzeugt durch Qualität. Neue Produkte werden durch mehrere Designer entworfen, während die Qualität durch die lange Unternehmenserfahrung garantiert ist. Insgesamt ein Unternehmen, dass überzeugt.


Was zeichnet die Produkte von Kinzler und Schloss Hellenstein aus?

Das Unternehmen Kinzler ist ein seit langem bestehendes Familienunternehmen, welches sich auf Microfaser Bettwäsche spezialisiert hat. Als Premiummarke sowie als Qualitätssymbol nutzen sie den Namen Schloss Hellenstein. Bei dem Schloss handelt es sich um ein Bauwerk aus dem 12. Jahrhundert. Die noch heute erhaltene Pracht dient als Markenzeichen für die hohe Qualität. Kinzler ist besonders durch seine hervorragende Produktionsweise bekannt.

Für die hochqualitative Arbeit, die von dem Unternehmen geleistet wird, spricht zugleich auch der faire und günstige Preis für die angebotenen Produkte. Selbst bekannte Verkaufshäuser können keine größere Kollektion vorweisen. Es werden immer neue Muster und Farbkombinationen gestaltet. Insgesamt ergibt sich so ein sehr zufriedenstellendes und großes Angebot.


Microfaser Bettwäsche Waschen und Pflegen

Microfaser Bettwäsche kann normal gewaschen werden. Nach Möglichkeit sollte die Verwendung eines Weichspülers vermieden werden. Der Stoff behält auch nach mehrmaligen Waschen seine Eigenschaften und Form bei. Das angenehme Hautgefühl bleibt also erhalten. Die Waschtemperatur ist herstellerabhängig. Grundsätzlich gilt, das die Wäsche bis 60°C gewaschen werden kann. Durch verschiedene Produktionsweisen sind teilweise bis 90°C möglich. Die Benutzung eines Trockners nach dem Waschgang ist unnötig. Die Wäsche trocknet schnell genug, weshalb ein einfaches aufhängen reicht. Bereits nach wenigen Stunden ist die Wäsche wieder trocken. So kann Strom gespart werden.

Als Waschmittel kann jedes normale aus dem Supermarkt genutzt werden. Solange jedoch nur Microfaser Bettwäsche gewaschen wird, ist weniger Waschmittel notwendig, als normalerweise verwendet wird. Grundsätzlich gilt Microfaser Bettwäsche als sehr strapazierfähig weshalb sie auch im Schleudergang gewaschen werden kann.


Eigenschaften von Microfaser Bettwäsche

Die Microfaser Bettwäsche hat viele Vor – und dafür wenige Nachteile. Sie besteht aus sehr feinen, künstlichen Fäden. Je nach Art und Größe sind sie um ein Hundertstel feiner als ein menschliches Haar. Sie haben eine Garnstärke von 0,5 bis 0,7 dtex und sind damit halb so dünn wie Seide.

Wenn man sich über Microfaser Bettwäsche informiert, möchte man natürlich auch Informationen über das Grundlegendste, ihre Faser. Die Faser besteht überwiegend aus Polyester und wird künstlich aus Polymeren hergestellt. Der Stoff ist trotz des geringen Durchmessers reißfest und langlebig. Selbst härtere Behandlung macht ihr nichts aus.

Dank speziellen Maschinen werden die Grundbestandteile der Microfaser zu einem Faden zusammengeführt, der eine Dicke von 0,1 bis 1,0 dtex hat. Durch eine spezielle Verspinnung der einzelnen Fäden werden diese auf die Dicke eines Baumwollfadens gebracht und dann zur Microfaser Bettwäsche weiterverarbeitet. Bis die Produktion beendet ist, durchläuft sie jedoch weitere Verfahren, die sie beständiger machen und für das angenehme Hautgefühl sowie für die besondere Struktur sorgen.


Welche Stoffarten kommen zur Verwendung?

Die einzelnen Fäden können aus verschiedenen Stoffen bestehen. Meistens werden sie aus Polyester, Nylon, Acryl oder Zellulose hergestellt. Die Verwendung von Polyester ist jedoch bei der Produktion der Bettwäsche ausschlaggebend. Statt der Bezeichnung Polyester werden auch andere Wortschöpfungen für den verwendeten Stoff benutzt. Die einzelnen Hersteller beschreiben damit ihre Faser. Für die Bezeichnung Polyester werden so zum Beispiel Warenzeichen wie Primabelle, Shingosen, Fortrel Microspun und Trevira Finesse benutzt.

Polyester ist wie bereits erwähnt der gängigste verwendete Stoff zur Produktion von Microfaser Bettwäsche. Allgemein herrscht eine allgemeine Antipathie gegen Polyester vor und ist auch bei Kleidung wohlbegründet. Anders jedoch muss der Stoff bei Bettwäsche betrachtet werden. Er bringt bessere Eigenschaften als Baumwolle mit sich und sorgt auch für einen angenehmeren Schlaf. Durch den Aufbau des Gewebes kommt es nur sehr selten zu einer Fusselbildung nach einem Waschgang. Um die Garnstärke eines Baumwollfadens zu erreichen werden viele Microfaserfäden zu einem stärkeren Faden verarbeitet, wodurch eine große Fadenoberfläsche zustande kommt.


Die Amungsaktivität

Einen weiteren Vorteil liefert die Microfaser Bettwäsche bei der Atmungsaktivität. Verwunderlich, mag man sich da denken. Dennoch ist es wirklich so. Ebenso wie bei Bekleidung lässt der Stoff die Luft nicht so gut zirkulieren wie es bei Baumwolle geschieht. In der Funktion als Bettwäsche ist das jedoch ein bemerkenswerter Vorteil, da die Luft nicht so leicht nach außen entweichen kann kommt es zu einer guten Atmungsaktivität.


Bettwäsche für verschiedene Jahreszeiten

Bekanntlich muss oder sollte man die Bettwäsche im Sommer und Winter wechseln. Eine dicke Bettwäsche sorgt im Sommer für einen wahren Hitzewall und macht einen ruhigen Schlaf unmöglich. Im Winter hingegen sorgt eine dünne Bettwäsche vom Sommer jedoch für eine starke Kältempfindung. Microfaser sorgt dabei für einen Temperaturausgleich, der als sehr angenehm empfunden werden kann. Ein Bettwäschenwechsel ist deshalb nocht nötig. Der Temperaurausgleich kommt auch durch den Lufteinschluss zustande, welcher entweder die Temperatur im Winter hält oder im Sommer die Wärme schnell abgibt.


Verschiedene Arten von Microfaser Bettwäsche

Die Bettwäsche liefert je nach Behandlung ein unterschiedliches Hautgefühl. Bei manchen Herstellern wird sie so behandelt, dass ein sogenanntes „Pfirsichhautfeeling“ entsteht, während andere ein sachtes und leichtes Hautgefühl bevorzugen. Das unterscheidet sich je nach Anbieter und kann selber ausgesucht werden. Ein Kratzen und Jucken er Microfaser Bettwäsche ist somit bei der entsprechenden Qualität ausgeschlossen.


Für den Sommer geeignet

Ein weiterer Vorteil ist der Sauerstoffabtransport während des Schlafens. Microfaser Bettwäsche transportiert Schweiß noch schneller an die Luft ab als andere Stoffe. Verschwitzte Wäsche kommt somit seltener vor. Das kann besonders vorteilhaft bei warmem Wetter sein, wo sonst bei hoher Hitze ein gesunder Schlaf unmöglich ist.


Microfaser Bettwäsche für Allergiker

Außer den vorteilhaften Eigenschaften beim Schlafen gibt es auch wesentliche Vorteile bei der Handhabung der Microfaser Bettwäsche. Allergiker können sich freuen, dass in dem Stoff weniger Pollen und Milben zu finden sind. Bei einem Waschgang von 60 Grad können sämtliche Pollen und Milben abgetötet werden und Allergikern so einen ruhigen Schlaf ermöglichen. Das Waschen kann mit jedem Colour Waschmittel erfolgen. Ein Bügeln der Bettwäsche entfällt.


Trockenzeit

Normalerweise muss länger gewartet werden bis die Bettwäsche von der Leine genommen werden kann, bis sie vollständig getrocknet ist. Die Bettwäsche aus Microfaser trocknet jedoch innerhalb von 6 – 9 Stunden und ermöglicht so auch eine einfache und schnelle Pflege. Angenehm für Leute, die sich sowieso nicht an Hausarbeit erfreuen können.


Fazit

Microfaser Bettwäsche weist einige Vorteile gegenüber Baumwolle und anderen Stoffen auf. Sie ist sehr leicht zu reinigen und strapazierfähig. Bei der richtigen Behandlung ist sie sehr langlebig. Durch die feine Struktur erreicht Microfaser ähnliche Eigenschaften wie Seide, ist jedoch wesentlich preiswerter. Die Produktpalette ist riesengroß, sodass jeder das passende Design für seine Einrichtung findet.


Weiterführende Informationen zu Microfaser:


Hier sind weitere Bettwäsche-Stoffe, die Sie interessieren könnten:


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

18 − 1 =

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen